cobyright
Die Mühlbacher

Auszug aus der Presse

 

 

Spende an Mühlbachschule (2015)    Bericht                 

 

....Material für noch mehr Bewegung liefern der Vorsitzende Michael Palme und seine Vorstandskolleginnen vom Förderverein: Kinder fahren auf drei neuen Fahrrädern vor. Einen Spendenscheck über 600 Euro überreicht Sonja Aulmann, die Vorsitzende des Theatervereins „Die Mühlbacher“....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 29.06.2015)

 

 

Beckers Brötchen sind die Besten! (2015)    Bericht                      

 

Sehr häufig macht es Ding-Dong auf der Bühne im Miehlener Bürgerhaus. So erklingt die Ladenglocke....Stets erlebt das Publikum die Nöte des Bäckermeisters....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 20.04.2015)

 

 

 

Wer krank ist, muss kerngesund sein (2014)    Bericht        Vorbericht              

 

Auf der Massageliege gibt es einige Verwicklungen......Doch nicht nur deshalb ist für Turbulenzen gesorgt...Die Handlung spielt in einem obskuren Krankenhaus....Gags und ein freier Männeroberkörper heben die Stimmung im Bürgerhaus.....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 28.04.2014)

 

 

Mühlbacher übergeben Scheck an Jugendfeuerwehr  (2013)  Bericht        

 

Über eine Zuwendung von 600 Euro konnte sich die Jugendfeuerwehr Miehlen kürzlich freuen.

..."Wir wollen damit die Jugendarbeit in unserem Wohnort unterstützen und damit die Jugend anregen, sich zu engagieren"....hatten eine lange Liste von Anschaffungen und Maßnahmen...

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 05.10.2013)

 

 

Jubiläum MGV Miehlen   (2013)    Bericht        

 

 ...Blick in ihre Kindheit ohne Technik....einen bemerkenswerten Sketch....

 (Rhein-Lahn-Zeitung v. 21.05.2013) 

 

 

Freizeit in der Steinzeit (2013)    Bericht        Vorbericht   

 

 

....Das die "Freizeit in der Steinzeit, so der Titel des Stücks, auf die Dauer dennoch nicht sehr entspannt verläuft, zeigte der Theaterverein....Partnersuche, Beziehungskrise, Verwechslungen, Frivolitäten - das alles beinhaltet der Dreiakter von Wilfried Reinehr....So naturnah und erotisch ging es bisher selten zu bei den Mühlbachern. Szenenapplaus und lautes Lachen belegten, dass das Stück ankam.

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 29.04.2013)

 

 

 

Theaterverein übergibt 600-Euro.Scheck (2012)    Bericht      

 

....Nach einer erfolgreichen Theatersaison 2012 ist auch in diesem Jahr wieder eine Spende möglich: Diesmal wurde die Bücherei Miehlen mit einem Betrag von 600 Euro bedacht.....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 6.10.2012)

 

 

Der störrische Brautvater (2012)    Bericht        Vorbericht       

 

Grauer Qualm steigthinter den Theaterkulissen auf,....für einen besonderen Effekt....es wird immer einsamer um den cholerisch veranlagten Fuhrunternehmer Hubert. ....kein Essen mehr auf dem Tisch....Die Zuschauer lachen viel und spenden mehrfach Szenenapplaus. Schließlich bahnt sich ein gutes Ende an....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 16.04.2012)

 

 

Liebe? Alles nur Chemie! (2011)    Bericht        Vorbericht

 

Dass sich am Ende vier Paare in den Armen halten, ist am Beginn des Stücks "Liebe? Alles nur Chemie!" wirklich nicht abzusehen. Schließlich ist eine Anti-Männer-WG Schauplatz des Dreiakters von Elfriede Wipplinger....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 18.03.2011)

 

 

"Mühlbacher" helfen "Bärenherz"  (2010)    Bericht     

     

Die Miehlener Theatergruppe spendete 600 Euro an die Stiftung Bärenherz Wiesbaden. Die Scheckübergabe erfolgte....Die ehrenamtliche Mitarbeiterin von Bärenherz, Jutta Litzius, dankte den Mimen für das Geld. Das Bärenherz-Hospiz in Wiesbaden ist eine Einrichtung, in der todkranke Kinder beim Sterben begleitet werden. Durch dieSpende werden.....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 30.04.2010)

 

 

Alles nur Theater (2010)       Bericht       Vorbericht

 

Gleich in der ersten Szene prallen die Geschlechter buchstäblich aufeinander und der Inhalt eines Nachttopfs ergießt sich auf....Einen vollen Erfolg verbuchte die Theatergruppe "Die Mühlbacher" mit ihrem neuen Stück "Alles nur Theater": Alle drei Veranstaltungen waren ausverkauft....Bei der Premiere ist sogar Erich Koch anwesend, der Autor des turbulenten Dreiakters....Zudem haben die Mühlbacher den Schwank ein wenig an Miehlener Gegebenheiten angepasst.

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 13.04.2010)

 

 

Der Hochzeitstag (2010)                             Bericht

Gastspiel beim Neujahrsball Quartettverein Braubach

 

...Ein Höhepunkt des Abends war die Aufführung des Theaterstücks "Der Hochzeitstag". Das Lustspiel in einem Akt zeigte den Sängern die Theatergruppe "Die Mühlbacher" aus Miehlen. Die zwei Jungschauspieler Michelle Pforr und Felix Braun stellten ihre Rollen trefflich und überzeugend dar. Mit viel Szenenapplaus und lang anhaltendem Schlussbeifall belohnte das Publikum die Darsteller

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 19.01.2010)

        

 

600-Euro-Spende für das Jugendhaus  (2009)    Bericht      

 

Der Erlös kann sich sehen lassen: Der lustige Dreiakter "Familienkrach im Doppelhaus", den die Theatergruppe "Die Mühlbacher" aufgeführt hat, hat nicht nur die Besucher begeistert und erfreut. 600 Euro überreichte Abteilungsleiter Michael Mathold an Miehlens Ortsbürgermeister Ernst-Georg Peiter. Dieses Geld ist für das Jugendhaus bestimmt.

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 09.06.2009)

 

Familienkrach im Doppelhaus (2009)    Bericht        Vorbericht     

 

....Den Alltag vergessen, herzhaft lachen. Die Theatergruppe "Mühlbacher" sorgte erneut für erfrischende Kurzweil. ....Doch mit der Freundschaft und dem Dialog über das Gartenzäunchen hinweg ist es bald aus, schließlich ist  " Familienkrach im Doppelhaus"  angesagt.  So heißt das Lustspiel von Dieter Adam, Das die Theatergruppe die "Mühlbacher" des Heimatvereins am Wochenende drei mal im Miehlener Bürgerhaus unter der Regie von Dagmar Höhn gezeigt hat. Es gab viel zu lachen für das Publikum, nicht nur wegen rasanter Pointen, sondern auch, weil es sprachlich derb und gewagt herging....Das ständige "gell", mit dem sie ihre Sätze beendet geht den Besuchern ins Ohr und erheitert den Saal. Ansonsten gibt es viel Dialekt zu hören inklusiver grober Begriffe wie "Blindgänger", "Schreckschraub' " und "Flittchen". ....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 29.04.2009)

 

 

Theaterleute spenden .... (2008)    Bericht   

 

Das in Miehlen etwas getan wird, belegte die Einweihung der Spiel- und Aktionsfläche am Bürgerhaus.Die "Mühlbacher" - so heißt die Theatergruppe des Heimatvereins - nutzte in diesem Sinne das Fest, um eine Spende an den örtlichen Kindergartenzweckverband bzw. den Kindergarten-Förderverein zu übergeben.

600 Euro haben die Amateur- Schauspieler von den Eintrittsgeldern abgezweigt.... 

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 31.05.2008)

 

 

Wo ist die Kette von Henriette (2008)    Bericht        Vorbericht    

 

Weiberheld erheitert Miehlener Publikum...."Die Mühlbacher" führen das Stück "Wo ist die Kette von Henriette" auf - Eheszenen aus dem Alltag....Die Laienschauspieler sprachen Miehlener Platt....Zwar kommt die Kette der Erbtante Henriette in dem Stück zunächst vor und dann abhanden, doch das ist nur ein Seitensprung dieses dramatisch angelegten Theaterstückes....Die Komik des Stückes entsteht aus der Gockelhaftigkeit des Mannes....Den Miehlenern gefiel das Stück ausgezeichnet...."Also, des war e schie Stück", hörte man nach der Vorstellung, "es Theadä ist ebe fast wie das Lewe, nur schiener."

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 28.04.2008)

 

 

Theater auf der Küchenbank (2007)    Bericht        Vorbericht     

 

....Das war so ganz nach dem Geschmack des Publikums, der Dreiakter "Theater auf der Küchenbank", den die Theatergruppe "Die Mühlbacher" mit großem Erfolg aufführte....Vorwiegend in Mundart spielen die Akteure....Ebenso kommt Miehlener Lokalkolorit zur Geltung....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 24.04.2007)

 

 

Jeder lebt in Scheidung (2006)    Bericht        Vorbericht     

 

....Das helle "Ding-Dong" der Türschelle ist oft zu hören im Dreiakter "Jeder lebt in Scheidung"....Am Wochenende spielten "Die Mühlbacher", die Theatergruppe des Heimatvereins Miehlen, den Schwank drei Mal im Bürgerhaus....Als sich der Vorhang zuzieht, ersetzt der rauschende Applaus der Zuschauer endgültig das andauernde "Ding-Dong" der Türschelle....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 24.04.2006)

 

 

 

Ein gemütlicher Abend (2004)    Bericht           

 

....In der virtuosen Verwechslungs-Komödie "ein gemütlicher Abend" kamen die Schauspieler der neuen Theatergruppe des Heimatvereins erstmal zum Zug....Langer dankbarer Applaus der  Zuschauer belohnte die fünf Darsteller und die Souffleuse....

(Rhein-Lahn-Zeitung v. 06.03.2004)